Warum Treppenbeleuchtung wählen?

Wenn Sie nachts oder abends häufig Treppen benutzen, können Sie mit der richtigen Beleuchtung das Treppensteigen viel sicherer machen. Darüber hinaus sorgt die rechte Treppenbeleuchtung für einen super atmosphärischen Effekt. Aber wie wählen Sie eine Lampe für Ihre Treppe? Wir geben Ihnen ein paar Tipps!

Beleuchtung neben der Treppe

Eine sehr subtile Art der Treppenbeleuchtung besteht darin, Einbaustrahler neben Ihrer Treppe zu platzieren. Sie montieren diese Stellen in der Wand und beleuchten einige Stufen Ihrer Treppe. Wenn Sie sich für einen kippbaren vertieften Punkt entscheiden, stellen Sie sicher, dass das Licht in Ihren Augen nicht unangenehm scheint. Super sicher? Prüfen! Super atmosphärisch? Überprüfen!

Wandleuchten neben Ihrer Treppe

Bevorzugen Sie keine Einbaustrahler als Treppenbeleuchtung? Dann ist eine Wandleuchte eine gute Alternative! Wählen Sie eine oder zwei Wandleuchten neben der Wand Ihrer Treppe, um sie schön zu beleuchten. Stellen Sie dann sicher, dass Sie eine Wandleuchte haben, die nicht zu tief in die Tiefe ragt, um zu verhindern, dass Sie gegen die Lampe stoßen. Zum Beispiel ist die Otan Wandleuchte eine zeitlose Lampe, die Ihre Wände dank der Auf- und Abbeleuchtung sofort sehr stilvoll beleuchtet.

Ein leuchtendes Geländer

Ein LED-Streifen eignet sich perfekt als Treppenbeleuchtung, wenn Sie ihn unten am Geländer montieren. Auf diese Weise haben Sie nicht sofort die Beleuchtung in Ihrem Treppenhaus, sondern nutzen eine schöne und ruhige Lichtverteilung über Ihre gesamte Treppe. Das Schöne an unserem LED-Streifen Teania ist, dass er problemlos mit einer Fernbedienung in verschiedenen Lichtfarben bedient werden kann. Auf diese Weise schaffen Sie für jeden Moment die richtige Atmosphäre in Ihrer Halle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.